00 - Wie funktioniert der ONLINE-Kartenshop?

Liebe Besucherinnen und Besucher der ONLINE-Kartenbestellseite!

Die Benutzung dieser Seite und letztendlich die Bestellung von Tickets ist sehr einfach.

  • Stück aussuchen (durch Scrollen oder durch Anklicken des Stückes in der "Navigation").
  • "Plätze reservieren" anklicken.
  • Sind Sie bereits "registriert" geht es über den Button "anmelden" mit Ihrer
    email-adresse als Benutzer und dem von Ihnen, bei der seinerzeitigen "Registrierung" festgelegten Passwort, weiter.
  • Möchten Sie zum ersten Mal "Tickets" kaufen, müssen Sie den "registrieren"-Button drücken, die "Mussfelder" (mit * gekennzeichnet) ausfüllen und den "Registrieren"-Button drücken.
    Jetzt erhalten Sie ein E-Mail mit einem "Aktivierungs-Link".
    Erst nach dem Anklicken dieses Links sind Sie endgültig registriert.
  • Den oder die Sitzplätze des jeweiligen Stückes anklicken. (Platz erhält ein Häkchen).
    Reservierbare Plätze erkennen Sie an dem weißen Quadrat innerhalb des Sitzplatzes.
    ACHTUNG: Bei Stücken mit "Freie Platzwahl" ist es egal welchen freien Platz Sie anklicken, es geht nur um die Anzahl der Karten!
  • "In den Warenkorb" anklicken und schon ist/sind Ihr/e Platz/ Plätze reserviert.
  • Sie können jetzt, wenn Sie wollen, von mehreren Stücken Plätze reservieren.
    Obige Reservierungen bleiben nur für eine bestimmte Zeit aufrecht!
    (Warnhinweis mit "OK" bestätigen.)
    Sie haben also Gelegenheit mit Ihren Freunden, Verwandten etc. noch Rücksprache zu halten.
  • Alle getätigten Reservierungen werden unter "Mein Warenkorb" aufgelistet.
  • Sie können auch bereits reservierte Plätze wieder stornieren, sollten sie falsch reserviert haben.
    Nach Ablauf der obigen Zeit werden alle Ihre Reservierungen automatisch gelöscht.
  • Drücken Sie aber innerhalb der "automatischen Löschzeit" die Zahlmethode "Sofortüberweisung" und akzeptieren Sie die AGB, so werden Sie zur Bezahlung der Tickets weitergeleitet.
  • Die entsprechenden Felder in der  "SOFORT Überweisung" ausfüllen und immer mit "Weiter" bestätigen.
  • Nach der erfolgreichen Überweisung erhalten Sie eine "Transaktionsdatenbestätigung".
    Dort werden nocheinmal Ihre Stücke und Sitzplätze aufgelistet.
    Sie können sich Ihre Rechnung jetzt ansehen und drucken.
    Zum Abschluss müssen Sie dann noch die Tickets ausdrucken.

Nun wünschen wir Ihnen, bei den gekauften Aufführungen, noch eine gute Unterhaltung.

Ihr THEATERMEGGENHOFEN Team

 
01 PREMIERE ,,Brandner Kaspar und das ewig' Leben"

 

Der Brandner Kaspar – eine literarische Figur aus einer Erzählung Franz von Kobells in ursprünglich oberbairischer Mundart – betrügt den als Person auftretenden Tod, den Boandlkramer, beim Kartenspiel unter Mithilfe von Kirschgeist und ergaunert sich so zusätzliche Lebensjahre. Dadurch entsteht zwar einige Verwirrung, sowohl auf Erden als auch in der himmlischen Ordnung, doch am Ende wird der Kaspar von den Segnungen der ewigen Glückseligkeit überzeugt.

Regie und Ausstattung: Martin Leutgeb

Anschließend Premierenfeier mit Christian Gruber und DeTona

Termin:     Sa, 06.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
02 Jazz Brunch mit MMC

 

Jazz-Brunch mit MMC-mobile music club

( die Bühnenmusik des Jedermann der Salzburger Festspiele, bereichert durch die Sängerin Anna Buchegger)

 

 

Foto © Walter Huemer

 

Termin:     So, 07.06.2020     10:00 - 11:30  
 Plätze reservieren 
 
03 ,,Schmähstaat Spezial" Fritz Egger und Johannes Pillinger

Best of Kabarett - 30 Jahre AffrontTheater Salzburg

Mit Fritz Egger und Johannes Pillinger

 

Termin:     Mi, 10.06.2020     20:30 - 21:30  
 Plätze reservieren 
 
04 Gastspiel des Max-Reinhardt-Seminar

  

Über die Kunst sich tot zu stellen | Max Reinhardt Seminar

 

 

Ein Projekt über das Sterben auf der Bühne

Mit Texten von Georg Büchner, Alexandre Dumas, William Shakespeare, Friedrich Schiller, Frank Wedekind und zeitgenössischen AutorInnen. 




Termin:     Do, 11.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
05 ,,Brandner Kaspar und das ewig' Leben"

Der Brandner Kaspar – eine literarische Figur aus einer Erzählung Franz von Kobells in ursprünglich oberbairischer Mundart – betrügt den als Person auftretenden Tod, den Boandlkramer, beim Kartenspiel unter Mithilfe von Kirschgeist und ergaunert sich so zusätzliche Lebensjahre. Dadurch entsteht zwar einige Verwirrung, sowohl auf Erden als auch in der himmlischen Ordnung, doch am Ende wird der Kaspar von den Segnungen der ewigen Glückseligkeit überzeugt.

 

Regie und Ausstattung: Martin Leutgeb

Termin:     Sa, 13.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
Termin:     Sa, 20.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
Termin:     Do, 25.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
Termin:     Sa, 27.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
Termin:     Sa, 04.07.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
Termin:     So, 05.07.2020     19:00 - 20:30  
 Plätze reservieren 
 
06 ,,Frau Holle"

Gastspiel der ,,theaterachse-spielraum der sinne" Zielgruppe 4+ und die ganze Familie

Eine Frau hat 2 Töchter. Eine ist fleißig die andere faul. Doch die Frau liebt nur die Faule weil sie ihre eigene Tochter ist. Und die Fleißige muss alle Arbeit tun, und eines Tages, wie soll es anders sein, hat die Fleißige einen Arbeitsunfall. Sie stürzt in den Brunnen. Doch siehe da, der Brunnen ist ein Tor in eine andere Welt. Doch dort ist auch nicht alles in Ordnung denn es müssen Brote gerettet und Äpfel  geerntet werden. Ein Kinderspiel für die Fleißige. Schließlich kommt sie zu Frau Holle und die sieht wie eine Hexe aus, ist aber tatsächlich sehr nett. Sie nimmt die Fleißige auf,  gibt ihr zu essen und bietet ihr einen Job an. Hauswirtschaft mit Schwerpunkt Betten aufschütteln. Das ist besonders wichtig denn wenn die Federn fliegen, schneit es auf der Welt und irgendwo ist immer Winter.

Die Fleißige macht ihre Arbeit gut doch obwohl es ihr „unten“  viel besser geht als bei ihrer Stiefmutter bekommt sie Heimweh und möchte wieder nach Hause.  Als sie durch den Brunnen wieder nach Hause fällt wirft ihr Frau Holle ihren Lohn hinterher: Gold, viel Gold, sehr viel Gold!

Zuhause angekommen denkt ihre Stiefmutter nach und kommt zu dem Schluss, dass auch ihre Tochter zu Frau Holle soll um dort etwas abzustauben. Doch der Plan geht nicht auf, denn wer hätte das gedacht, die Faule ist faul und macht ihre Arbeit nur mangelhaft. Ihr Lohn: Pech, viel Pech, sehr viel Pech und das geht nicht ab. Und wenn sie nicht gestorben sind…

Doch es wäre nicht eine Theaterfassung von Mathias Schuh würde dann nicht doch noch etwas Anderes passieren.

Man kann sich doch auch ändern und jeder verdient eine zweite Chance -oder doch nicht Jeder? 


 

Termin:     So, 14.06.2020     15:00 - 16:00  
 Plätze reservieren 
 
07 Premiere ,,100 Meter Glück"

„100 Meter Glück“

mit Kurt Weill von Berlin bis Broadway

Seit Miriam Fussenegger 2015 bei den Salzburger Festspielen Teil der Brechtschen Dreigroschenoper war, wünscht sie sich Kurt Weills außergewöhnliche Tonsprache weiter zu erforschen. Eine Sehnsucht die nun in einem Liederabend gipfelt, begleitet von dem Pianisten Klaus Erharter, ihrem Lehrer am Max Reinhardt Seminar.

Gemeinsam nähern sie sich Weills breitgefächertem kompositorischen Werk und erkunden die Expressivität seines künstlerischen Schaffens.

Mit Texten bekannter Exilliteraten und innen wird versucht, sein “Entwurzelt Sein“ nachzuempfinden, Emigration und Neubeginn werden thematisiert.

Klassiker und Chansons wie „Die Zuhälterballade“ oder „I am a stranger here myself“ -an diesem Abend neuartig interpretiert, leidenschaftlich und ungewohnt. 

 

Foto © Daniela Stibitz

Termin:     Fr, 19.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
08 ,,Mein Ungeheuer" von Felix Mitterer

Theater-Gastspiel der Steudltenn/Tirol mit Martin Leutgeb und Susanne Altschul

Foto © Steudltenn Uderns

Termin:     So, 21.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
09 "Folgen Sie mir auffällig" mit Florian Scheuba

"Salzburger Stier 2020" an Florian Scheuba

Die Gewinner des "Salzburger Stier 2020" stehen fest: Österreichischer Preisträger ist der Kabarettist Florian Scheuba, für Deutschland wird die Bühnenliteratin Sarah Bosetti ausgezeichnet und für die Schweiz der Satiriker Renato Kaiser.

 

Drei Jahre nach seinem mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnetem Solo-Debüt zieht Florian Scheuba wieder Bilanz. Doch diesmal nicht über das, was war, sondern über das, was ist.

PRESSESTIMMEN

‚Folgen Sie mir auffällig’ ist erzählte Realsatire aus Politik und Gesellschaft, weil die Wirklichkeit an Absurditäten und Bizarrerien oft nicht zu überbieten ist. Scheuba ohne erhobenen Zeigefinger, erfrischend direkt und sehr persönlich. Eine Empfehlung!“     (Kurier)

"Man wird bei Scheuba immer Zeuge herrlichster faktischer Verhältnisse, die man oft für erfunden halten möchte.“   (Der Standard)

"Zwischen Dummheit und Berechnung lotet der blitzgescheite Wiener sein gesellschaftskritisches Kabarett aus und sorgt für geistige Dauerspannung.“       (Kleine Zeitung)

 

 

Termin:     Mi, 24.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
10 Erika Pluhar & das Bossa Trio

mit Klaus Trabitsch, Christoph Petschinka, Peter Rosmanith

Die Grande Dame des Burgtheater und ihre kleine aber feine Band bringen musikalisch einfühlsam und virtuos den Strand von Rio an die Donau. Erika Pluhar singt und erzählt ihre berührenden, heiteren und persönlichen Geschichten. Ein entspannter, anregender, humorvoller Abend in einer Bar, in der sich Caipirinha und Grüner Veltliner zuprosten.

Foto©Andreas Mueller

Termin:     Fr, 26.06.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
11 ,,ThatSwing" Big Band der LMS Wels

ThatSwing – die Bigband der Landesmusikschule Wels- präsentiert bei diesem Konzert heiße Rhythmen aus Rock & Pop, Balladen und Swingklassiker, die man immer wieder gerne hört.

 

Termin:     So, 28.06.2020     18:00 - 19:30  
 Plätze reservieren 
 
12 Lesung ,,Love Letters"

 

 

„Love Letters“, Lesung mit Kammerschauspielerin Sandra Cervik und Kammerschauspieler Herbert Föttinger, Intendant des Theaters in der Josefstadt, Wien

 

 

Eine Frau, ein Mann und die Briefe der beiden: Das ist der Stoff, aus dem A. R. Gurneys 1990 für den Pulitzer Preis nominiertes Stück  Love Letters ist. Die sich hier schreiben heißen Andy und Melissa - zwei gutbürgerliche "Königskinder" aus dem Amerika des 20. Jahrhunderts; sie können zusammen nicht kommen, und sie lassen nicht voneinander.
Die Spur ihrer Briefe reicht von den ersten Zettelchen, die sie sich vor dem zweiten Weltkrieg unter der Schulbank zustecken bis in die Zeit der Anrufbeantworter. Es ist die Geschichte einer großen Liebe, intelligent, frech, zuweilen aber auch gedämpft, zweiflerisch und melancholisch - so reflektieren Melissa und Andrew ihre Erlebnisse, ihre Gedanken, ihre Visionen. Ihre Wege trennen sich. Das Hoffen auf den anderen und seine Antworten aber hört nie auf.

 

Termin:     Do, 02.07.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
13 ALPKAN

ALPKAN – Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan

Alpkan ist ein Quintett das laut Eigendefinition „Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan“ macht. Auf der Suche nach Zuordnung eines Musikstils könnte man auch „Alpine Weltmusik“ dazu sagen. Mit der Besetzung Trompete, Tuba, Posaune, Tenorhorn, Gitarre, Schlagzeug und Gesang fusionieren sie traditionelle Volksmusik aus Österreich mit Einflüssen aus anderen Musikstilrichtungen. Oft mit Mundart-Texten, teils serbokroatisch, teils instrumental - aber immer mit humorvollen Untertönen.

 

Das Ensemble erhebt für sich den Anspruch „anders“ zu sein: Das Publikum wird diesen Eindruck bestätigen - spätestens wenn beim Posaunen-Solo das Instrument in seine Einzelteile zerlegt wird oder der Posaunist plötzlich durch den Dämpfer zu singen beginnt!

 

Termin:     Fr, 03.07.2020     20:30 - 22:00  
 Plätze reservieren 
 
Generalprobe ,,Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben"
 
 Navigation
    00 - Wie funktioniert der ONLIN...
    01 PREMIERE ,,Brandner Kaspar u...
    02 Jazz Brunch mit MMC
    03 ,,Schmähstaat Spezial" Fritz...
    04 Gastspiel des Max-Reinhardt-...
    05 ,,Brandner Kaspar und das ew...
    06 ,,Frau Holle"
    07 Premiere ,,100 Meter Glück"...
    08 ,,Mein Ungeheuer" von Felix ...
    09 "Folgen Sie mir auffällig" m...
    10 Erika Pluhar & das Bossa Tri...
    11 ,,ThatSwing" Big Band der LM...
    12 Lesung ,,Love Letters"
    13 ALPKAN
    Generalprobe ,,Der Brandner Kas...